12218971_1670363119846131_418721170_o

Halloren-Cup

 

Der diesjährige Halloren-Cup findet am 29.10.2016 in der Turnhalle „Glaucha“, Heinrich-Pera-Straße 13, in 06110 Halle/S. statt und zeichnet sich durch seinen einmaligen Turnier-Modus aus. Dieser verspricht sehr spannende und taktisch vielfältige Mannschaftskämpfe. Die Regeln sind folgende:

Der Sieger eines Duells bleibt in der Kampffläche und tritt gegen den nächsten Kämpfer der gegnerischen Mannschaft an. Endet ein Duell nach Ablauf der regulären Kampfzeit mit Hikiwake, wechseln beide Mannschaften die Kämpfer aus. Ein Taisho kann nicht durch ein Hikiwake bezwungen werden. Endet ein Kampf, in dem ein Taisho beteiligt ist, nach Ablauf der regulären Kampfzeit mit Hikiwake, so zählt der Taisho als Sieger. Endet ein Kampf, in dem zwei Taisho beteiligt sind, nach Ablauf der regulären Kampfzeit mit Hikiwake, gibt es Ensho. Es verliert diejenige Mannschaft, die als erste keinen neuen Kämpfer mehr stellen kann. Es sind nur zwei Dan-Träger pro Mannschaft erlaubt. Mannschaften bestehen aus mindestens drei und maximal fünf Kämpfern.

Das Turnier wird im Doppel-KO-Modus ausgetragen. Bei diesem Modus wird direkt im KO-System begonnen, ohne Pool-Kämpfe. Jede Mannschaft kann hier auch im KO-System einmal verlieren und an einer anderen Stelle im Turnierbaum ihr Glück erneut versuchen. Wer zweimal verliert scheidet aus. Lediglich ab den Halbfinals scheiden die Verlierer direkt ohne Wiederkehr aus.

Kendo Halle Saale e.V.